Wissenswertes und Informationen über die Massage


Massage: Körperentspannung durch streichen, kneten, drücken.
Mas= Das spanische Wort für "mehr".
Sage= Das englische Wort für "klug, weise".
www.mas-sage.de

 

Hier haben Sie nun die Möglichkeit "mehr Wissen" und Informationen zu sammeln:

 

Bewegung ist der Schlüssel zum gesunden Rücken

Mobile Massage für einen guten Zweck

Am Sonntag den 27.09.15 bin ich von 13.00 bis 16.00 Uhr beim Lüttringhauser Anzeiger. Die Massage ist auf Spendenbasis und das Geld geht an den Bergischen Hospiz. 


Weitere Informationen sind hier zu finden:

www.Bergisches-Hospiz.de

Die Psychologischen Wirkungen der Massage

Tiffany Field führte eine Reihe von Untersuchungen durch, die sich mit den psychologischen Wirkungen der Massage bei Kindern und Erwachsenen mit verschiedensten Krankheitsbildern beschäftigten.

Dabei beobachtete sie Folgendes: Massage wirkt angstlösend und entspannend und wird daher als begleitende Therapie bei mit Angstsymptomatik einhergehenden psychischen Erkrankungen wie Depressionen und Demenz eingesetzt.
(Kim und Buschmann, 199; Möller 1994; Field, 1992)

Zum Ende des Jahres hin

Viele Unternehmen kaufen zum Ende des Jahres vermehrt Büroartikel.

Wie wäre es diesmal mit einer anderen Alternative? Den Mitarbeitern etwas Gutes zu gönnen und die Kosten komplett absetzen?

 

Vereinbaren Sie für weitere Informationen ein persönliches Gespräch unter 0211-16 34 24 8

 

 

 

Wieder wieder etwas zum Lachen!

Text: Irgendwie hatte sich Britta die Problemzonen-Massage für Frauen ganz anders vorgestellt.

 

 

 

 

 

 

Wochenendseminar: Stuhlmassage (ohne und mit Öl)

Am 17. und 18. August 2014 wir es ein Seminar zur Stuhlmassage geben. Wer Interesse hat, kann sich gerne anmelden.

 

 

 

 

Kristallbett-Sommerangebot (Juli 2013)

 

Das Kristallbett wirkt harmonisierend auf die Energiezentren des Körpers ein.

Vom 05. bis 09. August gibt es die Möglichkeit eine Kristallbettsitzung zur Hälfte des Preises auszuprobieren.
Alle Informationen zum Kristallbett sind hier zu finden.

 

 

 

 

Kindermassage

 

Eine Möglichekeit wie man Zeit mit den Kindern verbringt, sich ausruht und dabei massiert wird. Viel Spaß! 

Masseuse oder Masseurin?

 

Masseurin und Masseuse stammen ursprünglich aus dem Französischen und meinten früher einmal dasselbe. Heutzutage ist das anders!

 

Eine Masseurin oder eine staatlich geprüfte und anerkannte Masseurin und medizinische Bademeisterin ist in ihrem Gesundheitsfachberuf geprüft und in verschiedenen Therapiemethoden ausgebildet.

Eine „Masseuse“ ist ein Euphemismus für „Prostituierte“.

 

Und wenn wir schon dabei sind, es heißt auch „Friseurin“ anstelle von „Friseuse“. 
Doch handelt es sich in diesem Beispiel um die umgangssprachliche Bezeichnung.

 

Löwenmassage

 

Nicht nur Menschen mögen es massiert und gestreichelt zu werden. Auch Tiere haben nichts gegen eine kleine Massage. Es muss aber nicht gleich ein Löwe sein! 

Portemonnaie am Hintern

 

 

 

 

Portemonnaie am Hintern

 

Fast keine Angewohnheit ist den Männern so schwer auszutreiben, wie das Deponieren eines Portemonnaie an seinem vermeintlichen Stammplatz "hinten rechts".

 

Dabei gibt es eigentlich genügend Alternativen zum als "Cellulite des Mannes" verschrienen Geldknubbel aus Kunstleder.

 

Vielleicht verschafft das Bild, gesundheitsbewussten Männern eine Abhilfe (und dem Rücken die erwünschte  Entlastung). 

Handmassage

 

 

Handmassage

 

Die meisten Menschen sind überrascht wie gut eine Handmassage sich auf das Wohlbefinden auswirkt.
Hier nun ein Erklärungbild woran das liegt.

 

Die Lebensenergie, das Qi, fließt in Energiebahnen, den Meridianen, durch den Körper. Sie ist durch zwei entgegengesetzte Kräfte, dem YIN und dem YANG, ständig in Bewegung. Sind YIN und YANG im Gleichgewicht, ist der Mensch gesund.

 

Alle Bereiche des Körpers werden durch eine Handmassage angeregt und bewirken eine Entspannung in kürzester Zeit. 

 

Nackenbeschwerden – Was hilft dagegen?

Massagen helfen hervorragend Verspannungen zu lösen und Muskeln zu lockern. Dieses herrliche Entspannungsgefühl können sich auch diejenigen gönnen, die wenig Zeit haben. Eine Schulter-Nacken-Massage ist nämlich in weniger als einer Viertelstunde in der Lage, die Muskelgruppen des oberen Rückens, der Hals- und Nackenmuskulatur zu entspannen.

Durch regelmäßige Massage lassen sich so Nackenschmerzen, Kopfweh und Nackensteifigkeit sowie Schwindelgefühle wirksam vermeiden. Eine manuelle Massage löst Verspannungen und verhindert bei regelmäßiger Anwendung, dass sich die Muskeln im Nackenbereich schneller entspannen.

Falls Sie das Bedürfnis verspüren Ihre Nackenbeschwerden bei sich im Büro, zu Hause oder im Massagestudio zu lockern, vereinbaren Sie einen Termin unter 0211-1634248.

 

 

Nackenschmerzen - Woher kommen sie?

Nackenschmerzen kennt fast jeder, der einen Bürojob hat. Verspannungen im Schulter- und Nackenbereich gehören heute neben Rückenschmerzen zu den Problemen, unter denen ein Großteil der Erwachsenen leidet.

Nackenschmerzen sind dabei besonders unangenehm, da sie häufig auch zu Kopfschmerzen führen können. Sie beeinflussen dadurch die Arbeit und Konzentration negativ.

Gerade diejenigen, die den ganzen Tag vor dem Computer sitzen und unverändert eine ähnliche Haltung einnehmen, klagen über Beschwerden. Die einseitige Tätigkeit und die unnatürlich abgewinkelte Haltung des „Maus-Arms“ verspannen nicht nur Hand und Unterarm, sondern auch Schulter- und Nackenbereich. Dies führt unweigerlich zu Nackenschmerzen.


 

Studie: Massagen wirken wie ein Schmerzmittel

 

Dass eine Massage wie eine Schmerzmittel wirkt und sich positiv auf viele Krankheiten auswirkt, war vielen Ärzten und Wissenschaftler bekannt. Doch warum dies so ist, war bis jetzt noch unklar.
Deshalb untersuchten kanadische Wissenschaftler Sportler nach einer Massage:
http://www.gesundheitsnewsnet.de/studie-massagen-wirken-wie-ein-schmerzmittel/1339

 

 

Kleine Geschichte der Stuhlmassage

 

Die gezielte Anwendung von Massagen zur Heilung hat ihren Ursprung sehr wahrscheinlich im Osten Afrikas und in Asien (Ägypten, China, Persien). Die ersten Erwähnungen finden sich beim Chinesen Huáng Dì, der bereits 2600 v. Chr. Massagehandgriffe und gymnastische Übungen beschreibt. In Verbindung mit ätherischen Ölen und Kräutern gibt es auch frühe Nachweise in der indischen Gesundheitslehre und Heilkunst, dem Ayurveda. Über den griechischen Arzt Hippokrates (460–375 v. Chr.) und seine medizinische Schule gelangt die Massage letztendlich nach Europa.

 

Der Massagestuhl selber wurde von David Palmer erfunden und im Jahr 1986 wurde der erste serienreife Massagestuhl auf den Markt gebracht.

Mittlerweile ist die Büro-Massage international populär geworden. Ob bei privaten oder geschäftlichen Veranstaltungen aller Art: Diese historisch junge Möglichkeit, auf leicht transportablen und schnell aufzubauenden Stühlen Massagen anzubieten, hat in der Geschichte der Massage wahrscheinlich mehr Menschen die Möglichkeit zur Massage geben als jemals zuvor.

Der Erfolg der Stuhlmassage liegt wohl auch daran das sich die Massierenden nicht ausziehen müssen.

 

1984  wollte David Palmer, Leiter einer Schule für traditionelle asiatische Massage-Techniken in San Francisco, seinen Absolventen den Einstieg ins Berufsleben erleichtern.

Dazu fehlte seiner Ansicht nach die Möglichkeit, Massage ohne Raum und drum herum leichter zugänglich zu machen. So wurde der Massagelehrer zum Erfinder.

 

Mit einem Freund wurde in der Garage der erste Prototyp gebaut. Im Frühjahr 1986 wurde der erste serienreife Massagestuhl in Kooperation mit einem großen Hersteller auf den Markt gebracht. Im Vergleich mit heutigen Stühlen aus Aluminium oder Carbon-Faser eine vergleichsweise unförmige und noch recht schwere Holz-Konstruktion. 

 

Binnen weniger Jahre schuf der Massagestuhl in Amerika eine neue Dienstleistungsbranche: "On-Site Massage" (Massage vor Ort).
Gut 10 Jahre nach dem Senkrecht-Start begann die mobile Massage auch in Deutschland einem breiteren Publikum aufzufallen.
Wellnessmassage wurde nun dem breiten Publikum bekannt gemacht.

 

Durch die Aufnahme von Massagestühlen in das Angebot einiger medizintechnischer Ausstattungsfirmen für Praxisbedarf gewinnt dieses praktische Gerät und die mobile Massage, die in den ersten Jahren meist von Anbietern aus dem alternativen und Wellness-Bereich "entdeckt" wurde, wachsende Bedeutung auch im traditionellen therapeutischen Umfeld.